Altersgerechtes Wohnen

Im Alter sind je nach Lebensweise sowie gesundheitlicher und finanzieller Situation verschiedene Wohnformen möglich:

 

  • die bisherige Wohnung oder das bisherige Eigenheim.
  • Alterswohnungen: Wohnungen mit alters- und behindertengerechter Einrichtung, Lift, und Hauswartung.
  • Alterszentren: altersgerechte Wohnungen, meist in unmittelbarer Nähe eines Alters-oder Pflegeheims mit der Möglichkeit dort zu essen.
  • Alters- und Pflegeheime: Unterkunft, Verpflegung, Pflege und Betreuung rund um die Uhr, meistens eigenes Zimmer mit eigenen Möbeln, ev. eigene WC/Dusche.
  • Wohngemeinschaften, Wohngruppen.
  • Wohnen mit Dienstleistungen und Betreutes Wohnen (siehe separater Titel).

Wohnen mit Dienstleistungen und Betreutes Wohnen

Wohnen mit Dienstleistungen und Betreutes Wohnen sind Wohnformen, die das Bedürfnis nach sozialer Integration, eigenständigem Wohnen und unmittelbar einkaufbaren Dienstleistungen abdeckt.

Grösse der Wohnungen und Mietpreise sind unterschiedlich. Normalerweise sind zusätzlich gemeinsame Bereiche wie Aufenthaltsräume, gemeinsamer Garten etc. von allen Mietern nutzbar. Die Trägerschaft ist oft eine Genossenschaft, bei welcher Anteilscheine erworben werden können.  Die Wohnungen sind meist in unmittelbarer Nähe eines Alterszentrums/Spitex oder Altersheimes, damit deren Dienstleistungen genutzt werden können, wie 24-Stunden-Notrufanlage, In-house-Spitex, Wäscheservice, Fahrdienst etc.

Gerne beraten wir Sie zu den Angeboten im Kanton Appenzell Ausserrhoden und Umgebung.

Verzeichnis für altersgerechtes selbständiges Wohnen.

zum Suchportal "Infosenior"