Patientenverfügung


In einer Patientenverfügung kann jede urteilsfähige Person schriftlich im Voraus bestimmen, welche medizinischen und pflegerischen Massnahmen sie zu erhalten wünscht oder ablehnt, falls sie durch Unfall oder Krankheit nicht mehr in der Lage ist, ihren Willen auszudrücken. Zudem kann in der Patientenverfügung bestimmt werden, welche Vertrauensperson unter diesen Umständen zu entscheiden hat.

 

Die Patientenverfügung ist dem Hausarzt und beim Spitaleintritt dem behandelnden Arzt zu übergeben. Sie sollte alle 2-3 Jahre überprüft und neu datiert werden. Die bevollmächtigte Person erhält jeweils eine Kopie.

Vorlagen für Patientenverfügungen sind bei verschiedenen Organisationen erhältlich.

Links und Downloads:

Unsere Beratungsstellen sind Ihnen sehr gerne behilflich beim Ausfüllen der Patientenverfügung.

Unsere Beratungsstellen